Joanna Szczęk & Marcelina Kałasznik (2017)

Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 2017 (Sonderheft 24):

Intra- und interlinguale Zugänge zum kulinarischen Diskurs I

Sonderheft 24

22,90

Inhaltsverzeichnis

Da kulinarische Inhalte im Rahmen unterschiedlicher Disziplinen behandelt werden können, besteht die Aufgabe der Kulinaristik darin, bereits vorliegende Forschungsergebnisse zu integrieren und zu systematisieren sowie Bereiche zu entdecken und Fragen zu thematisieren, denen bisher wenig Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Im Rahmen der Kulinaristik wird das Phänomen Essen und Trinken wissenschaftlich möglichst breit erfasst. Soziologie, Geschichte, Philosophie, Anthropologie u.a. Disziplinen stellen dabei den Untersuchungsrahmen dar und liefern das notwendige methodologische Instrumentarium.

Aus dem Inhalt:
Einleitung der Herausgeberinnen
I. Kulinarisches im Gespräch:
• Nicole M. Wilk: Übers Essen scherzen
• Grit Liebscher / Jennifer Dailey-O’Cain: Sprechen über Essen
II. Textlinguistische Zugänge zum Kulinarischen gestern und heute:
• Lucia Assenzi: Essen und Trinken in den italienisch-deutschen Sprachbüchern des 15. Jahrhunderts
• Serena Spazzarini: Am Tisch mit dem Galateo sitzen. Tischregeln von Giovanni Della Casa (1503-1556) und ihre frühe Vermittlung
• Cornelia Feyrer: Von der Kulinarik zur Pharmazie
• Bogusława Rolek: „Erstklassige Küche zu akzeptablen Preisen” – Restaurantkritik im deutsch-polnischen Kontrast
III. Kulinarische Textsorten:
• Egita Proveja: An die baltischen Frauen: Deutsche Kochbücher aus den russischen Ostseeprovinzen
• Janusz Pociask: Sich sattlesen und – sehen. Ein Beitrag zur multimodalen Gestaltung von Kochrezepten
• Sylvain Farge / Eva Lavric: Eine Semiotik französischer Speisekarten. Von der Nullstufe zur individuellen Positionierung
IV. Kulinarische Sprache im Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen:
• Heinz Dieter Pohl: Die österreichische Küchensprache im Lichte von Sprachgeographie und Sprachkontakt
• Rudolf Jaworski: Küchensprachen als interkulturelle Wegmarken.
• Tomislav Krpan / Marina Lovrić: Einflüsse der Österreichisch-Ungarischen Monarchie auf die kulinarische Sprache an der kroatischen Adriaküste
• Tamás Tölgyesi: Austriazismen in der mitteleuropäischen Küche
V. Kulinarisches in der Didaktik:
• Lyubov Nefedova: Lexikologie des Deutschen im „Deutschen Eck“
• Anna Wolanska: Hirschbraten aus dem Weihnachtswald mit Kartoffelklößen und Zimt-Apfelkraut
• Hrisztalina Hrisztova-Gotthardt: „Kochbuch der deutschen Grammatik 1“ – Oder was man alles aus Wortarten, Tempora, Genera, Modi etc. zubereiten kann

Bibliographische Angaben

Herausgeber Joanna Szczęk
Marcelina Kałasznik
Band/Heft Sonderheft 24
Erscheinungsjahr 2017
ISBN-13 978-3-944996-42-4
ISBN-10 3-944996-42-9
ISSN 1861-3632
Seiten 352
Sprache Deutsch
Bindung Softcover