Dirk Siepmann (Hrsg.) (2006)

Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 2006 (Sonderheft 9):

Wortschatz und Fremdsprachenlernen

Sonderheft 9

19,90

Bibliographische Angaben

Herausgeber Dirk Siepmann
Band/Heft Sonderheft 9
Erscheinungsjahr 2006
ISBN-13 978-3-937333-31-1
ISBN-10 3-937333-31-2
ISSN 1861-3632
Seiten 272
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

In den meisten Publikationen zum Thema „Wortschatzlernen“ wird dieser Gegenstandsbereich isoliert betrachtet. Allenfalls wird nach dem Beitrag des Hörens und Lesens zum Wortschatzzuwachs gefragt, nur selten dagegen nach dem Zusammenhang zwischen Wortschatzlernen und den produktiven Fertigkeiten des Sprechens, Schreibens und Übersetzens.Der vorliegende Band möchte ein Stück weit mit dieser Tradition brechen. Es geht den hier versammelten Autoren zwar auch um die Wortschatzaneignung „an sich“; in erster Linie verfolgen sie aber das Ziel, die zentrale Rolle der Wortschatzaneignung im Fremdsprachenlernprozess und die komplexen Wechselwirkungen zwischen der Beherrschung des „Vokabulars“ und anderen fremdsprachlichen Fertigkeiten herauszustellen.

Aus dem Inhalt:
• Dirk Siepmann: Zur Einführung
• John D. Gallagher: Foreign Language Vocabulary Learning
• Krista Segermann: Ein fremdsprachenunterrichtliches Reformkonzept auf lexiko-grammatischer Grundlage
• Inez De Florio-Hansen: Vom Umgang mit Wörtern Ergebnisse einer schriftlichen Befragung von Fremsprachenstudierenden
• Antje Stork: Vokabellernen – aber wie? Eine empirische Untersuchung zur Effizienz von vier ausgewählten Vokabellernstrategien
• Dirk Siepmann: Phraseology and Second-language Writing: A Contrastive Interlanguage Analysis and Implications for Teaching