Nicole Lorenz (2004)

Erziehungswissenschaft - (18):

Optimierung von Lernen und Lerntransfer durch Selbstorganisation

Praktische Lerngestaltanalysen und Gestaltungsempfehlungen

20,90

Inhaltsverzeichnis

Selbstgesteuertes Lernen und Lerntransfer stellen zwei wichtige Bedingungen für eine effiziente Weiterbildung dar. Beide Erfolgskriterien werden in der Praxis jedoch kaum berücksichtigt.
Neuere theoretische Ansätze zum Lerntransfer sind rar. Zudem wird selbstgesteuertes Lernen häufig lediglich als Gegensatz zur Fremdsteuerung verstanden, anstatt die Selbstorganisation des Lernenden in den Vordergrund zu stellen. Mit der Theorie der Selbstorganisation wird eine neue Sichtweise der Selbststeuerung sowie des Lerntransfers vorgestellt. Lernen und Lerntransfer sind immer selbstgesteuert und beruhen stets auf einem Optimum von Erstmaligkeit (Wahrnehmung von neuen Informationen) und Bestätigung (Verknüpfung von erworbenen Informationen mit dem vorhandenen Wissen).
Auf der Basis der Theorie der Selbstorganisation werden Interviews mit Weiterbildungsteilnehmern durchgeführt und Lerngestaltanalysen erstellt. Ziel ist es, Gestaltungsempfehlungen für das Lernen und den Lerntransfer zu vermitteln. Diese werden auf den Lernenden selbst, das Lernfeld sowie das berufliche Umfeld bezogen.

Bibliographische Angaben

Autoren Nicole Lorenz
Band/Heft 18
Erscheinungsjahr 2004
ISBN-13 978-3-937333-03-8
ISBN-10 3-937333-03-7
Seiten 121
Sprache Deutsch
Bindung Softcover