Susanne Viernickel (2000)

Erziehungswissenschaft - (11):

Spiel, Streit, Gemeinsamkeit

Einblicke in die soziale Kinderwelt der unter Zweijährigen

26,90

Bibliographische Angaben

Autoren Susanne Viernickel
Band/Heft 11
Erscheinungsjahr 2000
ISBN-13 978-3-933967-31-2
ISBN-10 3-933967-31-7
Seiten 277
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

Kinder brauchen Kinder, um Spielideen umzusetzen, voneinander zu lernen und sich aneinander zu messen. Dass auch sehr junge Kinder vom regelmäßigen Zusammensein profitieren können und welcher Art die Erfahrungen sind, die Kleinkinder miteinander machen, zeigt dieses Buch. Auf der Grundlage von über 45 Stunden Videomaterial beinhaltet es detaillierte Analysen des Interaktionsgeschehens in Kleinkindgruppen und beschreibt die Vielfalt der Themen, über die Kleinkinder miteinander in Kontakt treten und die sie in ihren Interaktionen teilen können. Eine Zusammenschau einschlägiger Literatur informiert umfassend über neue Erkenntnisse zum sozialen Verhalten und zur sozialen Interaktionskompetenz sehr junger Kinder sowie über konzeptuelle und theoretische Ansätze zur Bedeutsamkeit von Gleichaltrigenbeziehungen für die kindliche Entwicklung. Interessenten: Fachkräfte der Früh- und Vorschulpädagogik, Lehrende an Erzieherfachschulen, Fachhochschulen und Universitäten, Erziehungswissenschaftler, Entwicklungspsychologen, Verhaltensbiologen.