In: Empirische Pädagogik 2020 – 34 (3):

Studienerfolg als Resultat individueller Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozesse von Studierenden

0,00

digitales Produkt Open Access

Inhalt

Im BEST-FIT Projekt der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) wurde ein Modell zum Studienerfolg entwickelt, das individuelle Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozesse von Studierenden in den Fokus nimmt. Dafür wurden ein Strukturgleichungsmodell anhand von 564 Studierenden der FHWS erstellt sowie 88 Interviews mit Lehrenden, Studienabbrecher*innen und Absolvent*innen der FHWS geführt. Dabei konnte belegt werden, dass neben Belastungen im Studium durch Lernschwierigkeiten oder gesundheitliche Probleme, psychologische Faktoren wie die Selbstwirksamkeit, das akademische Selbstkonzept, das Fachinteresse und die Leistungsmotivation Einfluss auf den Studienerfolg nehmen. Unterstützung im sozialen Umfeld ist dabei eine wichtige Ressource bei der Bewältigung von Herausforderungen im Studium.

Schlagwörter: Belastungserleben – Bewältigungsstrategien – Selbstkonzept – Selbstwirksamkeit – Studienerfolg

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Rebecca Löbmann (Hrsg.)
2020

In: Empirische Pädagogik 2020 – 34 (3) [digital]:

Studienerfolg erklären, supervidieren und unterstützen

0,00

Herausgeber*innen Rebecca Löbmann
Autor*innen Claudia Reuer
Christina-Maria Wismath
Band/Heft 3
Erscheinungsjahr 2020
Jahrgang 34
ISBN-13 978-3-944996-70-7
ISBN-10 3-944996-70-4
ISSN 0931-5020
Seiten 206-229
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)