Cover Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung (1)

Cover Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung (1)

Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung

Es werden alle 5 Ergebnisse angezeigt

Die Reihe Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung wird herausgegeben von

Prof. Dr. Carmen Baumeler (Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung, Zollikofen, Schweiz)
Prof. Dr. Bernd-Joachim Ertelt (Jan Dlugosz University, Częstochowa, Polen)
Prof. Dr. Andreas Frey (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Mannheim, Deutschland)

Im Mittelpunkt dieser wissenschaftlichen Reihe stehen Bereiche, die für die Zukunft des Einzelnen, der Wirtschaft und der Gesellschaft existenzielle Bedeutung haben. Davon, dass dies nicht nur auf nationaler sondern auch supranationaler Ebene erkannt wurde, zeugen die jüngsten europäischen Initiativen, allen voran die Wachstumsstrategie „Europa 2020“, die damit verbundenen „Integrierten Leitlinien für Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik“ sowie das „Brügge-Kommuniqué“ mit dem Aktionsplan für die Berufliche Bildung (Dezember 2010).

Mit dem Titel der Reihe möchten die Herausgeber die enge Interdependenz zwischen Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung herausstellen. Der Schnittstellen- und Transitionsproblematik kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Antworten auf die Herausforderungen einer zunehmend dynamischen Arbeitswelt können empirische Arbeiten geben, welche den Dialog mit der praktischen Handlungsebene als zentrale Aufgabe suchen. Die Beratungswissenschaft hat hierfür eine wichtige Brückenfunktion.

So versteht sich die Reihe auch als Beitrag zur wissenschaftsbasierten Weiterentwicklung der Beratung auf individueller und organisatorischer Ebene.

In der vorliegenden Reihe werden aktuelle und zukünftig wichtige Forschungs- und Entwicklungsfelder im Kontext von “Bildung, Arbeit, Beruf und Beratung” behandelt. Den Schwerpunkt bilden dabei folgende Themenschwerpunkte:

–  allgemeine und berufliche Bildung,
–  Arbeitsmarkt und Organisation,
–  Berufs- und Karriereberatung,
–  Beratung in Organisationsentwicklung und HRM,
–  Bildungs- und Berufsbildungsverantwortliche,
–  Beratung in Bildung und Weiterbildung
–  Übergänge und Abbrüche,
–  lebenslanges und selbstgesteuertes Lernen,
–  Diagnostik und Kompetenzerfassung
–  Interkulturalität und Heterogenität,
–  Förderung und Führung,
–  Vergleiche der Bildungssysteme und der europäischen/internationalen Bildungspolitik,
–  fortgeschrittene Methoden der empirischen Bildungs- und Arbeitsmarktforschung

Sortieren nach