R. S. Jäger et al. (1998)

Versorgungsmanagement (1):

Kosten und Nutzen psychosozialer Gesundheitsversorgung im Krankenhaus

Entwicklungen im amerikanischen Gesundheitssystem

13,90

Bibliographische Angaben

Autoren R. S. Jäger
M. Kusch
H. Labouvie
A. Schmidt-Birk
Band/Heft 1
Erscheinungsjahr 1998
ISBN-13 978-3-931147-60-0
ISBN-10 3-931147-60-6
Seiten 75
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

Versorgungsmanagement zielt auf die Verbesserung der Patientenversorgung, indem sämtliche Potentiale ausgeschöpft werden, die nachweislich einer guten Gesundheitsversorgung dienen bzw. diese erst ermöglichen. Hierbei handelt es sich um einen anwendungsorientierten Ansatz, der sämtliche psychologischen Tätigkeiten im Gesundheitswesen als eine wissenschaftlich begründbare Form der Dienstleitung ansieht. Diese ist nur möglich, wenn die Gesundheitsversorgung wieder auf ihre drei Säulen gestellt wird, die Medizin, die Pflege und die Psychologie. Die Psychologie darf dabei nicht länger nur ‚Gespräch‘ oder ‚Therapie‘ bleiben, sondern muß praktizierte Routineversorgung werden.
In diesem Band machen die Autoren auf den Stellenwert und die Zusammenhänge von Effektivität, Qualität und Effizienz psychosozialer Versorgung aufmerksam. Sie stellen dabei aktuelle Entwicklungen im amerikanischen Gesundheitswesen dar und ziehen daraus Schlußfolgerungen auf notwendige Entwicklungen der psychosozialen Versorgung in Deutschland und Österreich.