Rene T. Proyer (2006)

Psychologie (52):

Entwicklung Objektiver Persönlichkeitstests zur Erfassung des Interesses an beruflichen Tätigkeiten

39,90

Inhaltsverzeichnis

Das vorliegende Buch beschreibt die Entwicklung von Objektiven Persönlichkeitstests (OPTs) zur Erfassung des Interesses an beruflichen Tätigkeiten. Bei OPTs handelt es sich um Tests, bei denen aufgrund von leistungstestähnlichen Aufgaben auf Persönlichkeitseigenschaften (hier: berufliche Interessen) geschlossen wird. Der theoretische Hintergrund dazu, verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten und empirische Ergebnisse zu umgesetzten Tests werden vorgestellt. Die Vorgehensweise ist in die Berufsinteressentheorie von J. L. Holland eingebettet, bei der sechs Interessendimensionen (praktisch-technisch, intellektuell-forschend, künstlerisch, sozial, unternehmerisch und konventionell) unterschieden werden. Darüber hinaus enthält das Buch eine von Experten kodierte Liste mit beruflichen Tätigkeiten, die ergänzend zu der üblichen Kodierung von Berufen verwendet werden kann. In der abschließenden Diskussionen werden die Vorteile eines multimethodischen Vorgehens, im Sinne einer Kombination verschiedener diagnostischer Ansätze (Fragebogen, nonverbale Tests, Objektive Persönlichkeitstests), vorgestellt.

Bibliographische Angaben

Autoren Rene T. Proyer
Band/Heft 52
Erscheinungsjahr 2006
ISBN-13 978-3-937333-41-0
ISBN-10 3-937333-41-X
Seiten 306
Sprache Deutsch
Bindung Softcover