Friederike Vogt und Philipp Schmiemann
2020

In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2020 – 13 (1) [digital]:

Entwicklung von professioneller Wahrnehmung, Wissen und Überzeugungen von Studierenden in einem Lehr-Lern-Labor-Angebot

5,00

Inhalt

Professionelle Wahrnehmung ist grundlegend für die professionelle Entwicklung von Lehramtsstudierenden und Lehrkräften. Sie wird als Element zwischen den Dispositionen von (angehenden) Lehrkräften und deren unterrichtlichem Handeln gesehen. Die Datenlage bezüglich der Zusammenhänge der Dispositionen von (angehenden) Lehrkräften und deren professioneller Wahrnehmung ist bisher wenig aussagekräftig und eindeutig. Wir haben ein Lehrkonzept entwickelt mit dem Ziel, die professionelle Wahrnehmung von Biologie-Lehramtsstudierenden zu fördern. Im Zuge dessen wurden die professionelle Wahrnehmung, die Überzeugungen, das Fachwissen und fachdidaktisches Wissen der Studierenden erhoben. Das Lehrkonzept beinhaltet eine Seminarphase und eine Phase im Lehr-Lern-Labor. Im Verlauf stieg die professionelle Wahrnehmung der Studierenden für die Fähigkeiten Beschreiben und Vorhersagen signifikant sowie auch deren Fachwissen und fachdidaktisches Wissen. Auch nahmen transmissive Vorstellungen ab. Außerdem wurden u. a. moderate positive Korrelationen zwischen den Fähigkeiten Beschreiben und Vorhersagen mit dem Fachwissen und dem fachdidaktischen Wissen gefunden. Das Lehrkonzept bildet einen Ausganspunkt für eine unterrichtsnahe, universitäre Lehre.

Schlagwörter: Lehramtsstudierende – Lehr-Lern-Labor – professionelle Entwicklung – professionelle Wahrnehmung

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Dorit Bosse, Monique Meier, Thomas Trefzger und Kathrin Ziepprecht (Hrsg.)
2020

In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2020 – 13 (1) [digital]:

Professionalisierung durch Lehr-Lern-Labore in der Lehrerausbildung

14,90

Herausgeber Dorit Bosse
Monique Meier
Thomas Trefzger
Kathrin Ziepprecht
Autoren Friederike Vogt
Philipp Schmiemann
Band/Heft 1
Erscheinungsjahr 2020
Jahrgang 13
ISBN-13 978-3-944996-68-4
ISBN-10 3-944996-68-2
ISSN 1867-2779
Seiten 25-47
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)