In: Empirische Pädagogik 2019 – 33 (4):

Belastete Lehrkollegien – schlechtes Beziehungsklima?

Wirkt sich die Belastung von Lehrkollegien auf das Beziehungsklima und schulische Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler aus?

5,00

digitales Produkt

Inhalt

Der Beitrag befasst sich mit der Frage, ob sich die Belastung in Lehrkollegien auf das Beziehungsklima und das schulische Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler auswirkt. Es wird angenommen, die Belastung von Lehrkollegien wirke sich negativ auf das Beziehungsklima aus, welches einen Mediator hinsichtlich des schulischen Wohlbefindens darstellt. Diese Annahme wird theoretisch hergeleitet und anhand von längsschnittlichen Daten der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) empirisch geprüft. Schülerinnen und Schüler in Schulen mit belasteten Kollegien erleben das Beziehungsklima negativer als solche in Schulen mit geringerer Belastung im Kollegium. Zusätzlich besteht ein indirekter Effekt der Belastung des Lehrkollegiums auf das schulische Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler über das Beziehungsklima.

Schlagwörter: Belastung von Lehrpersonen – Beziehungsklima – Wohlbefinden

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Anett Wolgast und Manuela Keller-Schneider (Hrsg.)
2019

In: Empirische Pädagogik 2019 – 33 (4) [digital]:

Bezüge zwischen Belastungserleben von Lehrpersonen und pädagogischen Beziehungen

10,90

Herausgeber*innen Anett Wolgast
Manuela Keller-Schneider
Autor*innen Petra Richey
Natalie Fischer
Band/Heft 4
Erscheinungsjahr 2019
Jahrgang 33
ISBN-13 978-3-944996-57-8
ISBN-10 3-944996-57-7
ISSN 0931-5020
Seiten 414-432
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)