In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2019 – 12 (2):

Welche externen Wissensquellen bevorzugen Lehrkräfte für ihr professionelles Handeln?

5,00

digitales Produkt

Inhalt

In der vorliegenden Studie wird untersucht, welche externen Wissensquellen, beispielsweise Befunde aus den Bildungswissenschaften oder Ratgeberliteratur, Lehrkräfte (n = 73) in ihrem professionellen Handeln nutzen. Welche externen Wissensquellen Lehrkräfte bevorzugen, ist mit Blick auf die Evidenzbasierung im Bildungsbereich relevant, gegenwärtig allerdings erst in den Anfängen empirisch geklärt. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Nutzung bildungswissenschaftlicher Forschungsresultate bereits seit mehr als einer Dekade normativ gefordert (KMK, 2004, 2014) und auch im Rahmen der Bildungswissenschaften als wünschenswert diskutiert wird (Bromme, Prenzel & Jäger, 2014; Stark, 2017), gewinnt dieses Forschungsinteresse an Bedeutung. Für die Nutzung von Forschungsresultaten sind neben kognitiven Fertigkeiten (Skill) bestimmte motivationale und überzeugungsbezogene Dispositionen (Will) erforderlich (Bauer, Berthold, Hefter, Prenzel & Renkl, 2017). Unsere deskriptiven und inferenzstatistischen Analysen zeigen, dass Lehrkräfte bildungswissenschaftliche Forschungsresultate nachrangig konsultieren und alternative externe Wissensquellen bevorzugen. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie legen weiterhin nahe, dass die intrinsische Motivation von Lehrkräften, sich mit diesen Forschungsresultaten zu beschäftigen, sowie die Überzeugung, dass hierbei unterrichtlicher Nutzen entsteht, im Zusammenhang mit den Anwendungskontexten von Evidenz stehen. Auf dieser Grundlage wird für eine nützlichkeitsorientierte und interessante Vermittlung bildungswissenschaftlicher Evidenz in der Lehrerbildung plädiert.

Evidenzbasierung – Wissen von Lehrkräften – Lehrerbildung

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Verlag empirische Pädagogik (Hrsg.)
2019

Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2019 – 12 (2) [digital]

14,90

Autor*innen Michael Rochnia
Kati Trempler
Band/Heft 2
Erscheinungsjahr 2019
Jahrgang 12
ISSN 1867-2779
Seiten 125-142
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)