M. Maier (2001)

Grundschulpädagogik & Grundschulforschung (1):

Das Verbalzeugnis in der Grundschule.

Anspruch und Wirklichkeit

31,90

Bibliographische Angaben

Autoren M. Maier
Band/Heft 1
Erscheinungsjahr 2001
ISBN-13 978-3-933967-32-9
ISBN-10 3-933967-32-5
Seiten 272
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Frage nach der Qualität einer ziffernfreien Beurteilung in der Grundschule. Das Buch ist so aufgebaut, dass zuerst alle grundlegenden Aspekte des Themas einer begrifflichen Klärung unterzogen werden. Neben der Auseinandersetzung mit dem Leistungsbegriff sowie Beurteilungsprozessen und deren Wirkung stehen die in der Grundschule üblichen Formen der Leistungsrückmeldung, Zensuren und Verbalzeugnis, im Mittelpunkt der Betrachtung. Im weiteren Verlauf erfolgt die empirische Untersuchung von Verbalzeugnissen des 3. und 4. Schuljahres hinsichtlich ihrer Qualität, wobei „Qualität“ über die Kriterien „Akzeptanz“, „Text“ und „Validität“ operationalisiert wird. Am Ende des Buches werden auf der Grundlage der empirischen Befunde Möglichkeiten aufgezeigt, die auf eine Verbesserung der Qualität verbaler Beurteilungen in der Grundschule zielen.