Anna Maria Keller (2009)

Erziehungswissenschaft - (26):

Bildung in der frühen Kindheit 16 Bundesländer im Vergleich

19,90

Dieses Produkt ist nur über Ihren örtlichen Buchhandel zu erwerben.

Bibliographische Angaben

Autoren Anna Maria Keller
Band/Heft 26
Erscheinungsjahr 2009
ISBN-13 978-3-941320-08-6
ISBN-10 3-941320-08-4
Seiten 180
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

Bildungsforschung ist im Trend. Das ist nicht neu. Der Sputnik-Schock hatte bereits in den 1970er Jahren eine Welle der Forschung und Förderung verursacht. Nach der politischen Wende und dem PISA-Schock entdeckt Deutschland die Bedeutung der frühen Kinderjahre als bildungspolitisches Topthema wieder. Alle 16 Bundesländer haben daher Pläne, Programme, Empfehlungen für die Bildungsarbeit im Elementarbereich entwickelt. Die Schriften unterscheiden sich in Umfang und Inhalt, sind mehr oder weniger konkret in ihren Umsetzungsvorschlägen für die pädagogische Praxis. Das vorliegende Buch vergleicht diese Fülle an Material, indem es die Aspekte in den Focus rückt, die Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit bedeuten. Welche Aspekte dies sein können, klärt ein theoretischer Teil. Parteipolitische Fragestellungen werden nicht berücksichtigt. Die 16 Pläne, Programme und Empfehlungen stellen gerade in ihrer Vielzahl eine Bereicherung für die Bildungsarbeit im Elementarbereich dar. Pädagogische Fachkräfte sollten unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einem bestimmten Bundesland, von dieser Vielfalt in ihrer pädagogischen Praxis profitieren.