Marold Wosnitza (2000)

Erziehungswissenschaft - (05):

Motiviertes selbstgesteuertes Lernen im Studium

Theoretischer Rahmen, diagnostisches Instrumentarium und Bedingungsanalyse

31,90

Bibliographische Angaben

Autoren Marold Wosnitza
Band/Heft 5
Erscheinungsjahr 2000
ISBN-13 978-3-931147-92-1
ISBN-10 3-931147-92-4
Seiten 334
Sprache Deutsch
Bindung Softcover

Inhaltsverzeichnis

Zu den zentralen Aufgaben der Hochschule gehört es, neben einer fachlichen Qualifizierung, die Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und Selbsttätigkeit der Studierenden zu fördern. Um dies erreichen zu können, müssen die Bedingungen des selbstständigen oder selbstgesteuerten Lernens eines Individuums an der Hochschule bekannt sein.
Die vorliegende Studie soll hierzu einen Beitrag leisten. Ziel ist es zum einen, die theoretischen Grundlagen der individuellen Prozesse selbstgesteuerten Lernens zu identifizieren. Dabei wird herausgearbeitet, welche pädagogischen und psychologischen Aspekte und Prozesse beim individuellen selbstgesteuerten Lernen zu berücksichtigen sind und wie diese zusammenwirken. Zum anderen wurden diese theoretischen Überlegungen empirisch überprüft. Zur Erfassung der Daten wurden drei Instrumentarien entwickelt und validiert.