In: Empirische Pädagogik 2020 – 34 (4):

Ein Gesprächstraining als landesweite Lehrkräftefortbildung implementieren:

Eine Interviewstudie mit den durchführenden Multiplikator*innen

5,00

digitales Produkt

Inhalt

Zur Förderung der Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz soll das Gmünder Modell zur Gesprächsführung mit Eltern (GMG) als landesweite Lehrkräftefortbildung über ein Multiplikatoren-System implementiert werden. Die vorliegende Interviewstudie befragt dazu 15 Multiplikator*innen, nachdem sie ein eigenes Lehrkräftetraining durchgeführt haben, wie sie retrospektiv ihre eigene Schulung sowie die selbst durchgeführten Trainings bewerten und wie sie sich darauf vorbereitet haben. Die gewonnenen Erkenntnisse geben Hinweise für erfolgreiche Implementationen von Lehrkräftetrainings über Multiplikatoren-Systeme und bestätigen bestehende Forschungsergebnisse. Es zeigt sich, dass vor allem auch Beispiele und Übungen im Sinne des Trainings den Transfer von Theorie und Praxis erleichtern und das Prinzip des pädagogischen Doppeldeckers (Wahl, 2013) in Verbindung mit einer begleitenden Supervision für die Multiplikator*innen eine optimale Vorbereitung darstellen.

Schlagwörter: Beratung – Gesprächstraining – Implementierung – Multiplikatoren

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Josef Strasser (Hrsg.)
2020

In: Empirische Pädagogik 2020 – 34 (4) [digital]:

Professionalisierung pädagogischer Beratung

9,90

Herausgeber*innen Josef Strasser
Autor*innen Christina Kuboth
Gernot Aich
Band/Heft 4
Erscheinungsjahr 2020
Jahrgang 34
ISBN-13 978-3-944996-72-1
ISBN-10 3-944996-72-0
ISSN 0931-5020
Seiten 317-330
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)