Veronika Verbeek und Franziska Perels
2018

In: Empirische Pädagogik 2018 – 32 (1) [digital]:

Modellierung und Validierung überfachlicher Kompetenzen angehender Erzieherinnen und Erzieher

5,00

Inhalt

Ziel einer Längsschnittstudie an insgesamt 534 Fachschülerinnen und Fachschülern während der dreijährigen Erzieherausbildung war die Modellierung und Messung berufsrelevanter überfachlicher Kompetenzen und die Validierung der Skalen an Ausbildungserfolgsmaßen. Nach der erfolgreichen Modelltestung einer Taxonomie von 22 überfachlichen Kompetenzen in den drei Modulen Personale und Interpersonale Kompetenzen (Modul 1), Motivationale und Volitionale Kompetenzen (Modul 2) sowie Kognitive und Metakognitive Kompetenzen (Modul 3) wurden die Auswirkungen überfachlicher Kompetenzen nach der zweijährigen schulischen Ausbildungsphase auf den multikriterial erhobenen abschließenden Ausbildungserfolg untersucht. Überfachliche Kompetenzen ließen drei der sechs untersuchten Ausbildungserfolgskriterien (Fachschulnoten, Theorie-Praxis-Transfer, Berufspraktische Kompetenz) praktisch bedeutsam vorhersagen. Die Studie leistet einen Beitrag zur Professionsforschung und bietet Ansatzpunkte für eine verbesserte Qualifizierung angehender Erzieherinnen und Erzieher.

Schlagwörter: Erzieherin/Erzieher – Evaluation – Fachschulen für Sozialpädagogik – Überfachliche Kompetenzen

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Thomas Prescher, Christian Marquardt und Julia Fluck (Hrsg.)
2018

In: Empirische Pädagogik 2018 – 32 (1) [digital]:

Überfachliche Kompetenzen als kompetenzgenerierende Lösungsmuster

11,90

Herausgeber Thomas Prescher
Christian Marquardt
Julia Fluck
Autoren Veronika Verbeek
Franziska Perels
Band/Heft 1
Erscheinungsjahr 2018
Jahrgang 32
ISBN-13 978-3-944996-49-3
ISBN-10 3-944996-49-6
ISSN 0931-5020
Seiten 63-76
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)