Jana Groß Ophoff, Sandra Schladitz und Markus Wirtz
2018

In: Empirische Pädagogik 2018 – 32 (1) [digital]:

Motivationale Zielorientierungen als Prädiktoren der Forschungskompetenz Studierender in den Bildungswissenschaften

5,00

Inhalt

Die Fähigkeit bildungswissenschaftlich fundierte Informationen zielgerichtet zu erschließen, zu durchdringen, kritisch zu reflektieren und ggf. auf konkrete Problemstellungen anzuwenden (Bildungswissenschaftliche Forschungskompetenz) ist grundlegend für kontinuierliche Professionalisierung in pädagogischen Berufsfeldern und soll schon während des Studiums vermittelt werden. Da Lernprozesse auch im Hochschulbereich durch motivationale Aspekte beeinflusst werden, widmet sich dieser Beitrag der Frage, ob und in welchem Ausmaß Zielorientierungen die mit einem Kompetenztest gemessen bzw. selbst eingeschätzte Forschungskompetenz von Studierenden der Bildungswissenschaften vorhersagen. Die Daten stammen aus zwei Studien (1. 1 360 Studierende, 6 Hochschulen, WS2012/2013 und SoSe2013; 2. 114 Studierende, 1 Hochschule, SoSe2014), die basierend auf IRT- und Strukturgleichungsmodellen ausgewertet wurden. Während sich die Lernorientierung als positiver Prädiktor für die selbsteingeschätzte Forschungskompetenz und Arbeitsvermeidung als negativer Prädiktor für die Leistung im Kompetenztest erwiesen haben, ergaben sich keine Effekte für die Annäherungsleistungszielorientierung. Außerdem zeigte sich entgegen der in der Literatur berichteten Befunde tendenziell ein positiver Effekt der Vermeidungsleistungszielorientierung auf die Entwicklung von BFK. Die Ergebnisse werden abschließend kritisch diskutiert, in den Stand der Forschung eingeordnet und Vorschläge für weitere Forschung formuliert.

Schlagwörter: Bildungswissenschaftliche Forschungskompetenz – Hochschulbildung – Professionalisierung – Zielorientierungen

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Thomas Prescher, Christian Marquardt und Julia Fluck (Hrsg.)
2018

In: Empirische Pädagogik 2018 – 32 (1) [digital]:

Überfachliche Kompetenzen als kompetenzgenerierende Lösungsmuster

11,90

Herausgeber Thomas Prescher
Christian Marquardt
Julia Fluck
Autoren Jana Groß Ophoff
Sandra Schladitz
Markus Wirtz
Band/Heft 1
Erscheinungsjahr 2018
Jahrgang 32
ISBN-13 978-3-944996-49-3
ISBN-10 3-944996-49-6
ISSN 0931-5020
Seiten 10-26
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)