In: Empirische Pädagogik 2016 – 30 (3/4):

Das Präventionsprojekt PraeLab - rechtliche Rahmenbedingungen

0,00

digitales Produkt Open Access

Inhalt

PraeLab ist ein Projekt zur frühzeitigen Diagnose von Ausbildungsabbruch-Tendenzen. Es arbeitet kompetenzorientiert. Da Auszubildende in den Berufsschulen aufgesucht und präventiv beraten werden, stellt es eine Neuerung zu vielen bisherigen Berufsberatungs- und Orientierungsansätzen dar. In der Praxis stellt sich immer wieder die Frage, ob dieser Ansatz in den rechtlichen Rahmen passt, innerhalb dessen die Bundesagentur für Arbeit agiert. Dieser Artikel stellt die gesellschaftliche Bedeutung einer diversifizierten Berufsorientierung heraus und legt dar, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen nicht im Widerspruch zu einem präventiven, aufsuchenden Beratungsansatz stehen.

Schlagwörter: Ausbildungsabbruch – Beratung – berufliche Bildung – Berufsorientierung

Bibliographische Angaben

Der Beitrag ist in folgendem Heft erschienen
Agathe Bienfait und Andreas Frey (Hrsg.)
2016

In: Empirische Pädagogik 2016 – 30 (3/4) [digital]:

Ausbildungs- und Studienabbrüche

Empirische Befunde, Ursachen und Möglichkeiten der Prävention

17,90

Herausgeber*innen Agathe Bienfait
Andreas Frey
Autor*innen Alexander Schäfer
Angela Ulrich
Band/Heft 3/4
Erscheinungsjahr 2016
Jahrgang 30
ISBN-13 978-3-944996-31-8
ISBN-10 3-944996-31-3
ISSN 0931-5020
Seiten 499-512
Sprache Deutsch
Dateiformat DRM-freies Portable Document Format (.pdf)