Die Reihe "Forschung, Statistik & Methoden" wird von Dr. Roland Arbinger, Prof. Dr. Reinhold S. Jäger, Prof. Dr. Peter Nenniger und Prof. Dr. Marold Wosnitza herausgegeben.

Die Reihe Forschung, Statistik und Methoden enthält lehrbuchartig aufgebaute Texte, die zum Selbststudium geeignet, didaktisch und methodisch so aufbereitet sind, dass sie in das jeweilige Themengebiet zunächst einführen. Anschließend werden vertiefende Kapitel präsentiert. Dadurch erhält der Leser einen theoretisch wie praktisch guten Überblick über die jeweilige Thematik.


Klaus Konrad (2015)

Mündliche und schriftliche Befragung
Ein Lehrbuch

8., erweiterte und aktualisierte Auflage
Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 4
ISBN 978-3-944996-18-9, 132 S., € 14,90

Dieses Buch gibt Hilfen bei der Durchführung sozialwissenschaftlicher Befragungen. Im Vordergrund stehen die folgenden Fragen: Welche vorbereitenden Überlegungen sind erforderlich? Was ist bei der professionellen Durchführung einer schriftlichen oder mündlichen Befragung zu beachten? Mit welchen Fehlerquellen ist zu rechnen? Welche Auswertungsmethoden sind zulässig? Zahlreiche Beispiele und Abbildungen erleichtern die Nachvollziehbarkeit der Darstellung. Das Buch ist sowohl für Studierende als auch für Praktiker geeignet.


Schwarz, B. & Ackel-Eisnach, K. (2012)
(unter Mitarbeit von Daniela Kutzner)

Einführung in die deskriptive Statistik
Ein Lehr- und Arbeitsbuch für Sozialwissenschaftler


Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 12
ISBN 978-3-941320-77-2, 168 S., € 19,90


Statistik zum Anfassen: Dieses didaktisch und methodisch für das Grundstudium sozialwissenschaftlicher Studiengänge konzipierte Lehr- und Arbeitsbuch bietet mit Tabellen, zahlreichen Beispielen und Übungsaufgaben mit Musterlösungen Studierenden die Möglichkeit, sich in die Grundlagen der deskriptiven Statistik einzuarbeiten und dieses nicht immer einfache Studiengebiet erfolgreich zu bewältigen.


Schwarz, B. & Ackel-Eisnach, K. (2011)
(unter Mitarbeit von Daniela Kutzner)

Einführung in die Inferenzstatistik
Ein Lehr- und Arbeitsbuch für Sozialwissenschaftler


Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 11
ISBN 978-3-941320-71-0, 232 S., € 19,90


Statistik zum Anfassen: Dieses didaktisch und methodisch für das Grundstudium sozialwissenschaftlicher Studiengänge konzipierte Lehr- und Arbeitsbuch bietet mit Tabellen, zahlreichen Beispielen und Übungsaufgaben mit Musterlösungen Studierenden die Möglichkeit, sich in die Grundlagen der Inferenzstatistik einzuarbeiten und dieses nicht immer einfache Studiengebiet erfolgreich zu bewältigen.


Bernart, Y. & Krapp, S. (2005)

Das narrative Interview
Ein Leitfaden zur rekonstruktiven Interpretation


(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 3)
2. überarbeitete Auflage
ISBN 3-937333-21-5, 147 S., € 15.90


Das vorliegenden Buch gibt eine Einführung in die Methode des „narrativen Interviews“. Im ersten Teil wird dabei neben einer kurzen Einführung in die qualitative Sozialforschung und besonders die Biografieforschung ein Überblick über die unterschiedlichen Methoden der Biografieanalyse, der objektiven Hermeneutik, der ´grounded theory´, des idealtypisch geleiten Verstehens und der narrationsstrukturellen Lebensweltanalyse gegeben. Anschließend wird ein eigenes Interpretationsschema mit verschiedenen Stufen (von der Transkription bis zur Rekonstruktion von Typenbildung) erarbeitet, das eine Anleitung zur selbstständigen Analyse narrativer Interviews ist. Im zweiten Teil wird dieses Interpretationsschema an einem transkribierten Interviewtext schrittweise durchgeführt, jeweils mit praktischen Hinweisen auf das vorgeführte Vorgehen. Im abschließenden Teil wird auf die Vor- und Nachteile sowie die Grenzen und Möglichkeiten der Methode des narrativen Interviews kritisch eingegangen.


Lissmann, U. (2008)

Inhaltsanalyse von Texten –
ein Lehrbuch zur computerunterstützten und konventionellen Inhaltsanalyse


(3., korrigierte und neu ausgestattete Auflage)
(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 2)
ISBN 978-3-937333- 83-0, 236 S., € 23,90


Die Inhaltsanalyse wird zuerst als eine von fünf Forschungsmethoden und von ihrer Stellung im Forschungsprozess her betrachtet. Sie wird dann zweitens als sozialwissenschaftliche (quantitative) und drittens als qualitative Methode thematisiert. Es folgt viertens die Inhaltsanalyse mit Hilfe des Personalcomputers. Folgende Software wird vorgestellt und an einem konkreten Projekt veranschaulicht: AQUAD, ATLAS.TI, TEXTPACK, TEXTQUEST, WINMAX bzw. MAXQDA.

Ein ganzes Kapitel ist der Frage gewidmet: Konventionelle oder computerunterstützte Inhaltsanalyse? Da kein Inhaltsanalysebuch an der Frage der Gütekriterien vorbeikommt, werden sechstens die Reliabilität, Validität und einige Rechenbeispiele diskutiert. Eine Linksammlung zu Software und Fragen der Forschungsmethode komplettiert das Lehrbuch. Es enthält außerdem Fragen und Aufgaben zu den Kapiteln, Übungen und ein Sachregister.

Das Lehrbuch wendet sich an Studierende, Pädagogen, Psychologen und andere Sozial- und Verhaltenswissenschaftler, die sich mit der Inhaltsanalyse als einer Forschungsmethode oder im Rahmen von Forschungsprojekten beschäftigen. Sie sollen eine Orientierung erhalten, ehe sie sich auf eine bestimmte Inhaltsanalysetechnik festlegen.


Maiello, C. (2006)

Verhaltenswissenschaftliche Forschung für Einsteiger
Methodenlehre, Statistik und computergestützte Datenauswertung


(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 10).
ISBN-10: 3-937333-26-6, 350 S., € 34,90, CHF 55,00.


Das Buch liefert eine verständliche und anwendungsorientierte Einführung in die Methodenlehre, Statistik und computergestützte Datenanalyse. Auch ohne besondere mathematische Vorkenntnisse können die dargestellten Inhalte intuitiv nachvollzogen und angewandt werden. Kennzeichnend für das Buch ist, dass jedes Verfahren sowohl numerisch, als auch verbal und oft auch visuell verdeutlicht wird. Anders als sonst üblich, werden die Bereiche Methodenlehre, Statistik und computergestützte Datenanalyse in ihrem inneren Zusammenhang gemeinsam behandelt. In jedem Abschnitt wird Bezug auf die echte Forschungspraxis genommen. Es wird verdeutlicht, wie die Ergebnisse der behandelten statistischen Verfahren in einem Forschungsbericht korrekt präsentiert werden.
Das Buch ist sowohl an Studierende als auch an Praktiker gerichtet und behandelt nach einer knappen wissenschaftstheoretischen Einführung folgende Themenbereiche:

►  Messung
►  Datenerhebung und Forschungsmethoden (Experiment, Beobachtung, Inhaltsanalyse, Befragung)
►  Dateneingabe und Datenmanagement
►  Häufigkeitsverteilungen, Kennwerte der zentralen Tendenz und der Dispersion, z-Werte
►  Korrelationsanalyse und Korrelationskoeffizienten für intervallskalierte, ordinalskalierte, und nominalskalierte Variablen
►  Partialkorrelation
►  Lineare Regression
►  Chi2-Verfahren
►  Mündliche und schriftliche Ergebnispräsentation
►  Foliengestaltung mit POWERPOINT
►  Datenauswertung mit SPSS

"Gelungenes Buch!"
Prof. Alexander von Eye, Michigan State University, Department of Psychology.


Herbert Schwetz & Birgit Swoboda (Hrsg.) (2010)

Einführung in die Mehrebenenanalyse mit MLwiN 2.16


2. korrigierte und ergänzte Auflage
(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 9)

ISBN 978-3-941320-42-0, 260 S., € 21,90


Die in diesem Büchlein dargestellten Modelle stellen nur einen kleinen Ausschnitt aus der Menge der möglichen Anwendungen dar. Besonderes Potential ist in den Modellen mit nominalskalierten Responsevariablen (z. B. Raucher versus Nichtraucher) zu sehen.
Besonderes Interesse bei Gesundheitsforschern haben die "cross level interactions models" hervorgerufen. In diesen Modellen werden Kontextvariable mit individuellen Variablen verknüpft.
Mit der Mehrebenenanalyse können auch abhängige Messungen modelliert werden (z. B. abhängige Messung auf Ebene 1, Person auf Ebene 2, Klasse auf Ebene 3 und Schule auf Ebene 4).
Die Mehrebenenanalyse geht weit über die Regressionsanalyse hinaus, indem sie es ermöglicht, geclusterte Daten aus sozialen Entitäten zu modellieren.
Das Potential von MLWin wird durch die MLWin-Entwicklungsgruppe ständig erhöht und lässt weitere interessante Impulse für Forschung in der Zukunft erwarten.


Wolf, B. & Priebe, M. (2003)

Wissenschaftstheoretische Richtungen
(3. Auflage)

(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 8)
ISBN-10: 3-933967-91-0, 67 S., € 11,90



Dieses Buch bietet einen kurzen Überblick über wissenschaftstheoretische Richtungen, die für die Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie relevant sind. Der einführende Text behandelt die Hermeneutik, den Kritischen Rationalismus, den Logischen Positivismus, die Phänomenologie, die Theorie der Symbolischen Interaktion, die Ethnomethodologie, die Handlungsforschung, den Radikalen Konstruktivismus und die Kritische Theorie (Frankfurter Schule). Am Schluss stehen Überlegungen zur Quantitativen und Qualitativen Sozialforschung sowie zu Ökologischen Perspektiven in den Sozialwissenschaften. Die abwägende Beschäftigung mit wissenschaftstheoretischen Richtungen erleichtert das Verständnis der Methoden in konkreten Forschungsarbeiten.


Wosnitza, M. & Jäger, R. S. (Hrsg.). (2006)

Daten erfassen, auswerten und präsentieren – aber wie?
Eine elementare Einführung in sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden, Statistik, computerunterstützte Datenanalyse und Ergebnispräsentation

(4. vollst. überarb. Auflage)

(Forschung, Statistik & Methoden, Bd. 1)
ISBN-10: 3-937333-18-5, 244 S., € 21,90



Der Erfassung und Auswertung sozialwissenschaftlicher Daten kommt im Zuge des aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels eine immer größere Bedeutung zu. Ohne eine qualitativ hochwertige Datenlage können und dürfen finanzintensive Entscheidungen nicht mehr getroffen werden. Notwendiger denn je ist außerdem die Überprüfung getroffener Entscheidungen. Daten erfassen, auswerten und präsentieren – aber wie? hilft, die Scheu vor sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden und Statistik abzubauen. Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt: Überblick über die gängigen Forschungsmethoden (Beobachtung, Befragung, Experiment, Soziometrie und Inhaltsanalyse), Durchführung von Befragungen (mit einem Musterfragebogen), Formen der Stichprobenziehung, elementare statistische Verfahren zur Auswertung von Daten, Auswertung mit den Statistikpaketen SPSS und STATISTICA, Formen der Ergebnispräsentation sowie die Foliengestaltung mit POWERPOINT


Außerdem zu diesem Thema:

Alisch, L.-M. (Hrsg.). (2001)
Nichtlineare Zeitreihenanalyse.

Hake, A. (2001)
Was sagen gruppenstatistische Kennwerte über den Einzelfall aus?

Schimunek, F.-P. (2001)
Methoden der empirischen Sozialforschung – Eine Einführung.