Die Reihe "Klassiker der Pädagogik" wird von Prof. Dr. Peter Nenniger herausgegeben.

Vielleicht hätte man vor einigen Jahrzehnten eine Reihe über Klassiker der Pädagogik in einem der Empirie verpflichteten Verlag als Widerspruch empfunden. Spätestens, seit die empirische Pädagogik (und sei es auch die Pädagogische Tatsachenforschung!) selbst Klassiker ausweist, ist die Bedeutung von Konzepten, Erkenntnissen und Methoden vorangegangener Perioden gerade für ein aktuelles Verständnis anerkannt. Dazu soll in dieser Reihe auch beigetragen werden, indem nicht beliebige, sondern bewährte und anerkannte - eben klassische - Erkenntnisse und Konzeptionen als historische Texte vermittelt und kommentiert weitergegeben werden.


Frey, A., Gehrlein, B. & Wosnitza, M. (2006):

Friedrich Fröbel und seine Pädagogik.

(Klassiker der Pädagogik 1).
(2. Auflage) 
ISBN-10: 3-937333-38-X, 196 S., € 22,90.

War Fröbels ganzheitliche Pädagogik.
(Erziehungswissenschaft 12), ISBN-10: 3-933967-39-2.

 

Friedrich Fröbel gilt als einer der bedeutendsten Elementar- und Primarpädagogen des 19. und 20. Jahrhunderts, er ist allgemein bekannt als der Schöpfer des Kindergartens. Fröbel hat eine das ganze Menschenleben umfassende, geniale Erziehungslehre geschaffen. Seine Überlegungen reichen vom Säuglingsalter über die Kleinkindererziehung bis ins Jugendalter. Fröbels Pädagogik stellt eine nicht nur für seine Zeit gültige pädagogische Konzeption dar, sondern enthält Aspekte, die sich auch in derzeit diskutierten pädagogischen Ansätzen finden lassen, wie z. B. in der Montessori-Pädagogik, Reggio-Pädagogik oder im Situationsansatz. Dieses Buch richtet sich an Erzieherinnen aus Kindergärten, Lehrkräfte an Grundschulen und Lehrkräfte an Fachschulen, die sich theoretisch und praktisch mit Erziehungs- und Bildungskonzeptionen in der Aus- und Weiterbildung oder im Selbststudium auseinandersetzen.


Frey, A., Heinz, P. & Krömmelbein, S. (2007):

Maria Montessori und ihre Pädagogik.

(Klassiker der Pädagogik 2).
ISBN-10: 3-933967-40-6, 132 S., € 14,90.



Die Pädagogik von Maria Montessori, insbesondere ihre Materialien zur gezielten Entwicklungsförderung für Kinder im Elementar- und Primarbereich, wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts von ihr hergestellt und bis heute in zahlreichen Kindergärten und Montessori(Grund)schulen angewandt. Das von Montessori entwickelte Lehrmaterial dient der systematischen Erziehung der Sinne und des Verstandes, unter Mitwirkung der ganzen sowohl körperlichen wie seelischen Persönlichkeit des Kindes, und soll dieses so weit bringen, sich die schwierigen, elementarsten Kenntnisse, wie Schreiben, Lesen, Rechnen gleichsam spielend selbst anzueignen.
Dieses Buch richtet sich an Erzieherinnen aus Kindergärten, Lehrkräfte an Grundschulen und Lehrkräfte an Fachschulen, die sich theoretisch und praktisch mit Erziehungs- und Bildungskonzeptionen in der Aus- und Weiterbildung oder im Selbststudium auseinandersetzen.