Empirische Pädagogik 2016, Jg. 30


 

 

Heft 3/4

(304 Seiten, 24,90 €)

Erratum: Leider ist die Tabelle auf Seite 587 fehlerhaft. Die Korrektur finden Sie hier.

Editorial

Agathe Bienfait und Andreas Frey
Ausbildungs- und Studienabbrüche. Empirische Befunde, Ursachen und Möglichkeiten der Prävention

Originalarbeiten

Evi Schmid
Lehrvertragsauflösungen in der Schweiz: Statistische Indikatoren und Quotenberechnung

Daniela Rohrbach-Schmidt und Alexandra Uhly
Betriebliches Vertragslösungsgeschehen in der dualen Berufsausbildung. Eine Analyse des BIBB-Betriebspanels zu Qualifizierung und Kompetenzentwicklung

Till Mischler und Jürgen Schiener
Die vorzeitige Lösung von Ausbildungsverträgen im Handwerk. Multivariate Analysen auf Basis einer Kammerstatistik

Per Kropp, Ingrid Dietrich und Birgit Fritzsche
Die vorzeitige Lösung von Ausbildungsverträgen. Ergebnisse einer Befragung von Auszubildenden in Berufsschulen und Arbeitsagenturen

Ernst Deuer
Früherkennung und Prävention von Ausbildungsabbrüchen –  Ursachenanalyse, Handlungsfelder und relevante Akteure

Gert-Holger Klevenow und Laura Weber
Ausbildungs- und Studiengangwechsel – Eine explorative Studie zur Veränderung von Entscheidungsstrategien und -kriterien

Alexander Schäfer und Angela Ulrich
Das Präventionsprojekt PraeLab – rechtliche Rahmenbedingungen

Sören Isleib und Ulrich Heublein
Ursachen des Studienabbruchs und Anforderungen an die Prävention

Andreas Rottach, Irmela Blüthmann und Rainer Watermann
Studienqualität und Verbleibsquote im Masterstudium. Eine Analyse auf Studiengangsebene zum Zusammenhang von Qualitätsmerkmalen von Masterstudiengängen mit der Verbleibsquote

Andreas Frey und Ingo Blaich
Wie nutzen Studienberechtigte das Internet im Berufsorientierungsprozess? Potentiale und Grenzen internetbasierter Informationsangebote

Forum

Philipp Nolden und Marold Wosnitza
Webgestützte Selbstreflexion von Abbruchrisiken bei Studierenden

Agathe Bienfait und Angela Ulrich
Netzwerke als kollektive Güter: Hindernisse und Anreize gelungener Vernetzung in der dualen Berufsausbildung

Andreas Frey, Bernd-Joachim Ertelt und Jean-Jacques Ruppert
Abbrüche in der beruflichen Ausbildung: Gründe, Folgen und Möglichkeiten der Prävention

 

Heft 2

(192 Seiten, 18,90 €)

 

Editorial

Gabriele E. Dlugosch, Julia Fluck und Christian Marquardt
Gesundheit und Bildung: Schülergesundheit

Originalarbeiten

Fridtjof W. Nussbeck und Arnold Lohaus
Personale und soziale Ressourcen von Kindern und Jugendlichen mit psychosozialen Auffälligkeiten: Ein Beitrag zu einer Fragebogenvalidierung

Annemarie Weber, Mirjam Kretschmer, Milena Uhlemayr, Vera Kaltwasser
und Niko Kohls
Achtsamkeit in der Schule (AISCHU): Ein Konzept zur Integration von Achtsamkeit in den Schulalltag

Heike Hendl und Maren Schwab
Konzeption, Durchführung und Evaluation eines Selbstwerttrainings auf gestalttherapeutischer Basis für Schüler der Sekundarstufe I am Gymnasium

Sarah Heid und Wolfgang Knörzer
Schüler stark machen – ein Projekt in der Tradition des Empowermentansatzes der Gesundheitsförderung

Michaela Brohm und Dominic Vogt
Leistungsmotivation: der Einfluss von Flowerleben und Reflexionsfähigkeit

Yvonne Blumenthal, Ulrike Petermann, Bodo Hartke, Stefanie Roos, Dennis Nitkowski und Franz Petermann
Intensivförderung im schulischen Setting: Das „Training mit aggressiven Kindern“ im Rahmen des Rügener Inklusionsmodells

Julia Fluck
Formen von Onlineaggression unter Schülern – eine Analyse latenter Klassen 

Christina Storck, Andrea Dokter und Julia Feldmann
Konzepte der Verbreitung und nachhaltigen Implementation schulbasierter Präventionsprogramme am Beispiel Klasse2000

Constance Karing und Andreas Beelmann
Wirksamkeit und Implementation von Präventionsmaßnahmen in der Schule

Reinhold S. Jäger
Gesundheit und Bildung – ein theoretischer Impetus, welcher den bedeutsamen Forschungsbereich theoretisch und praktisch voranbringen kann

 

Heft 1

(144 Seiten, 15,90 €)

 

Editorial

Susanne Miller, Bettina Streese und Susanne Schwab
Schulische Inklusion (und Exklusion) – Soziale und emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern

Originalarbeiten

Katharina Marten, Stefan Voß und Yvonne Blumenthal
Zur Anwendung des Nominierungsverfahrens als Methode zur Erfassung der sozialen Akzeptanz

Martin Venetz und Carmen Zurbriggen
Intensity Bias oder Rosy View? Zur Diskrepanz habituell und aktuell berichtetem emotionalen Erleben im Unterricht

Susanne Schwab und Markus Gebhardt
Stufen der sozialen Partizipation nach Einschätzung von Regel- und Integrationslehrkräften

Ariana Garrote
Soziale Teilhabe von Kindern in inklusiven Klassen

Yvonne Blumenthal und Stefan Voß
Effekte des Response to Intervention-Ansatzes auf die emotionale und soziale Situation von Grundschülern der vierten Jahrgangsstufe

Carmen Zurbriggen und Martin Venetz
Soziale Partizipation und aktuelles Erleben im gemeinsamen Unterricht

Boris Eckstein, Urs Grob und Kurt Reusser
Unterrichtliche Devianz und subjektives Störungsempfinden. Entwicklung eines Instrumentariums zur Erfassung von Unterrichtsstörungen

Lena Nusser und Ilka Wolter
There’s plenty more fish in the sea. Das akademische Selbstkonzept von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf Lernen in integrativen und segregierten Schulsettings